Diese Seite drucken

Medizinisches Zweithaar Damen

Jedes dritte Frau kämpft im Laufe ihres Lebens zumindest zeitweise mit Haarausfall.

Der Schock ist groß, wenn die kahlen Stellen auf dem Kopf unübersehbar werden. Jeder Mensch verliert durchschnittlich 50-80 Haare pro Tag. Das ist völlig normal und wird von Experten als .Haarwechsel'" bezeichnet. Der Haarwechsel hat mit dem Lebenszyklus der einzelnen Haare zu tun. Im Durchschnitt haben wir auf ca. 650 cm²  Kopfhaut etwa 100.000 Haare. Wenn diese in jungen Jahren ungefähr alle 6-7 J ausfallen und neue Haare nachwachsen, ist Haarwechsel von 40-50 Haaren normal. Im Laufe des Lebens reduziert sich aber die Lebensdauer der einzelnen Haare.

Angstvolle Blicke in den Spiegel, verzweifelte Versteckspiele unter Hüten und Tüchern oder der resignierte Rückzug in die Einsamkeit ...Das alles gehört ab sofort der Vergangenheit an. Wir verhelfen Ihnen zur neuen Vitalität und Lebensfreude. Schnell, diskret, unsichtbar und durch die Beteiligung der gesetzlichen Krankenkasse ganz sicher keine Kostenfrage!  

 

Anwendungsbeispiele (bitte anklicken)

 

Haarausfall durch Chemotherapie: Was kann ich tun?

Krebspatienten sind durch die Diagnose ihrer Erkrankungen und eine häufig erforderliche Operation an sich schon belastet genug. Bei vielen kommen jedoch die unangenehmen Begleiterscheinungen der Behandlung durch Chemotherapie hinzu. Neben Übelkeit und einem geschwächten Immunsystem ist Haarausfall eine häufige Nebenwirkung. Der Haarausfall stellt eine zusätzliche psychische Belastung für Patienten dar, denn er macht den Krebs nach außen sicht- und erkennbar. Was können betroffene also dagegen tun?  Zweithaar vom Spezialisten kann helfen, die Übergangszeit zu überbrücken, bis die eigenen Haare wieder nachwachsen. Mehr lesen

 

Medizinisches Zweithaar für Damen 

Diagnose:

Kopfverletzungen, Kopfoperationen, partieller Haarverlust, Glatze.               

Diagnose: Dünnes, lichtes Haar, Kopfhaut sichtbar. Häufig ausgelöst durch hormonelle Schwankungen, Allergien oder Stress.

Diagnose:

Alopecia totalis: genetisch oder stoffwechselbedingter totaler Haarausfall. Haarverlust nach Chemotherapie.

 

koopalt

 

kosialt

 

aloalt

Lösung:

Lösung:

Lösung:

 

koopneutable33

 

kosineu

 

aloneu

Exakt auf Größe und Be- schaffenheit der Kahlstelle abgestimmte Haarergänzung. Unsichtbare Basismaterialien für absolut natürliches Aussehen.  Es stehen verschiedene Befestigungsmöglichkeiten zur Wahl.

Das Haar-Integrations-System: Federleichte, beknüpfte Netzteile werden in das Resthaar unsichtbar integriert und verschmelzen zu einer natürlichen Frisureneinheit. Ergebnis: Traumhaft schöne Frisuren, absolut natürliches Aussehen, uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.

Medizinische Damen- und Herrenperücken in Sensohair und Echthaar. Besonders leicht, natürliches Aussehen, hautfreundliche Basismaterialien und 100% handgeknüpft. Extragroße Klebeflächen geben noch mehr Halt. Auf Wunsch: genaueste Anfertigung nach individuellen Kopfmaßen. Soft-Abfütterung bei empfindlicher Haut.

 

Gerne beraten wir Sie ausführlich – selbstverständlich unverbindlich & kostenlos.